Waldfunktion

Alphuette

Nutzfunktion

Das Holz wird in der Schweiz hauptsächlich als Nutzholz verwendet. Sei dies zum Verbrennen und Wärme spenden oder etwa zum Möbel oder Häuser herstellen. Neben dem Holz bietet der Wald aber noch andere Erträge. Dazu gehören Beeren, Pilze, Kräuter und Wildfleisch, die aber wirtschaftlich nicht besonders ins Gewicht fallen.

Bodenschutz

Bodenerosion

Der Wald verhindert den Bodenabtrag durch Wasser und Wind. Durch die starken Verwurzelungen des Waldbodens kann in Hanglagen, Steinschlag und Bodenrutsch stark reduziert werden. Die Gefahr des Bodenabtrags durch Wasser ist abhängig von der Geländeneigung, der Bodenart sowie der Niederschlagsmenge. Sämtliche Wälder in Steillagen erfüllen daher Bodenschutzfunktion.

Lawinenschutz

Lawinenschutz

Der Lawinenschutzwald ist eine besondere Form des Bodenschutzwaldes. Er kann die Entstehung von Lawinen verhindern oder kleinere Schneeabgänge bremsen. Diese Art von Wald wird besonders in bewohnten Berg- und Ferienregionen angewendet. Schon früher wusste man, dass dies eine effektive Art ist, diese Naturgewalt bis zu einem bestimmten Grad unter Kontrolle zu bringen.

Wasserschutz

Blatt_mit_Wasser

Unser Wald leistet einen erheblichen Beitrag zum Wasserhaushalt. Der Waldboden speichert große Mengen von Wasser und verhindert dadurch den Oberflächenabfluss. Ist seine Speicherfähigkeit erschöpft, so fließt das Wasser, durch den Boden gefiltert ab und erhöht das erfassbare Grundwasserangebot. Ein Quadratmeter Waldboden speichert bis zu 200 Liter Wasser. 

Klimaschutz

Der Ausgleich von Temperaturschwankungen, Erhöhung der Luftfeuchtigkeit und Steigerung von Taubildung sind wesentliche Aufgaben eines Waldes. Da das Waldklima durch die geringere Sonneneinstrahlung und die höhere Luftfeuchte geprägt ist, sind die Lufttemperaturen im Sommer dort meistens niedriger als im Freien.

Sauerstoff

Luft

Bäume produzieren als «Abfallstoff» bei der Photosynthese Sauerstoff. Ein Teil des Sauerstoffs wird allerdings nachts bei der Atmung vom Baum wieder verbraucht. Beim Ausatmen von uns Menschen entsteht Kohlenmonoxid welches der Baum braucht. Im Gegensatz benötigen wir den Sauerstoff, welcher von den Bäumen abgegeben wird.

Erholungsfunktion

Wald_Erholung

Wir Menschen haben zwischendurch das Bedürfnis uns zu erholen. Eine günstige Gelegenheit dazu bietet uns der Wald mit seinen verschiedenen Facetten. Er bietet Ruhe, Entspannung und ein ideales Erholungsklima. Für sportliche Aktivitäten wird der Wald je länger je mehr aufgesucht.

Bekanntmachung 2021

Immobilien

Ueberbauung_Schoenegg

Mietwohnungen

Zurzeit sind alle Wohnungen der Genossame Yberg vermietet.

Freie Wohnungen

Fragen

Gerne gibt Ihnen unser Genossenverwalter Auskunft