Kieswerk Baumeli

Im Jahre 1951 wurde am nördlichen Fusse der Guggernfluh mit der Stein- und Kiesgewinnung begonnen. Am 13. Februar 1968 wurde mit der Aggregat AG Altdorf, ein Vertrag für die Kiesaufbereitung im Baumeli abgeschlossen. Bis zum Jahre 1969 wurden ca. 100'000 m3 Steinmaterial abgebaut. Seit 1988 besteht ein Kiesabbauvertrag mit der Kieswerk Baumeli AG. Das Ende des Abbaus ist in den nächsten Jahren absehbar. Ein im Jahre 2008 geplanter Kiesabbau bei der Hirschfluh musste später wieder sistiert werden, da kaum eine Bewilligung zu erreichen wäre.

 

 

Weitere Rubriken